TESSY mit neuen Fähigkeiten

TESSY kann nun Testfälle aus IBMs Rational Test RealTime übernehmen und Tests auf Zielsystemen ausführen, die unter Linux laufen.

TESSY V4.0.12, das Werkzeug zum automatisierten Modul-, Unit- und Integrations-Test von eingebetteter Software, kann erstmals Testfälle aus Rational Test RealTime übernehmen und Tests auf Zielsystemen ausführen, die unter Linux laufen.

Rational Test RealTime (RTRT) ist ein Unit-Testwerkzeug der Fa. IBM. Bei RTRT werden die Testfälle in Textdateien, sogenannten PTU-Dateien, definiert. Seit TESSY V4.0.12 kann TESSY solche PTU-Dateien einlesen und somit die Testfälle aus der PTU-Datei in die von TESSY verwendete Datenbank importieren. Dies bietet für RTRT-Anwender die Möglichkeit, TESSY als neues Unit-Test-Werkzeug einzusetzen und trotzdem ihre bestehenden Testfälle weiter zu verwenden.

Um Tests auf einem Zielsystem mit einem Unix-Derivat, beispielweise Linux, auszuführen, erzeugt TESSY V4.0.12 eine Testapplikation für den Mikrocontroller des Linux-Zielsystems. Handelt es sich bei dem Mikrocontroller des Linux-Systems um ein ARM/Cortex-Derivat, kann die Testapplikation beispielsweise von einem Linaro ARM-Compiler übersetzt werden. Dies erfolgt auf dem Windows-Host. Die Kommunikation zwischen dem Windows-Host und dem Linux-Zielsystem erfolgt zwischen einem gdbclient auf der Windows-Seite und einem gdbserver auf der Linux-Seite. Der gdbserver wird von TESSY gestartet (über Secure Shell (SSH)). Danach übergibt TESSY die (binäre) Testapplikation an gdbclient, die Testapplikation wird auf das Linux-Zielsystem transferiert und unter der Kontrolle von gsbserver werden die Tests auf dem Linux-Zielsystem ausgeführt. Als Zielsystem kann beispielsweise ein Raspberry PI 3 oder ein BeagleBone Black verwendet werden. Die Verbindung zwischen dem Windows-Host und dem Zielsystem erfolgt prinzipiell über TCP/IP, es ist aber auch möglich, die TCP/IP-Kommunikation virtuell über USB abzuwickeln.

TESSY wird von Razorcat hergestellt und ist bei Hitex erhältlich.

Weitere Informationen unter www.hitex.de/tessy