Building a safe and secure embedded world

Wenn "Dinge" kommunizieren

Das IoT (Internet of Things) ist bereits Realität und hält nach und nach Einzug in weitere Bereiche und Branchen. Das birgt Chancen und Risiken zugleich: Intelligente Vernetzung von eingebetteten Systemen kann Ressourcen einsparen und für deutlich verbesserte Funktionalität und mehr Komfort sorgen.

Riskant ist dabei die potentielle Verletzbarkeit der Systeme, denn auch bisher eigenständige Geräte werden nun ans Internet angebunden und (oft permanent) untereinander vernetzt. Häufig kommt aber die Sicherheit zu kurz und über eine einzige Schwachstelle lassen sich ganze Abläufe lahmlegen oder manipulieren. Deshalb muss schon bevor „Dinge“ vernetzt werden über die Sicherheit nachgedacht werden – also schon beim Geräte-Design.

Die Absicherung des Datenaustauschs über das IoT wird über Kommunikationsprotokolle realisiert. Das am häufigtsten genutzte Protokoll ist TCP/IP. Mit einem zuverlässigen TCP/IP-Stack können Systeme heute einfach und zuverlässig an das IoT angebunden werden.

Geht es um ein komplexes Umfeld, werden zusätzliche ganzheitliche Maßnahmen erforderlich, um unerlaubte Zugriffe zu verhindern. Hier bedarf es einer umfassenden Sicherheitsstrategie, um Schwachstellen zu identifizierten und entsprechende Vorkehrungen zu treffen.

Hitex unterstützt bei der Erfüllung dieser zentralen Herausforderungen. Mit geeigneten Methoden und Werkzeugen lassen sich Systeme wirkungsvoll absichern und funktional integrieren. Die Experten von Hitex beraten gerne – für optimale IoT-Anwendungen.

Mehr zu Safety und Security und zur Bluetooth-Technologie dinden Sie auf dentechnischen Seiten.

Eine Beschreibung einer IoT Komplettlösung um Ihre Applikation mit der Cloud zu verbinden, ist die Mbed IoT Plattform.

Search form Contact Onlineshop