Hitex

hitex
Building a safe and secure embedded world
>
Newsletter Februar 2017:
Hitex auf der Embedded World, Stand 4-578
hilights
Sehr geehrte Damen und Herren

sind Sie auch dabei, wenn sich die Embedded Community wieder auf der Embedded World in Nürnberg einfindet?
 
Entdecken Sie in Halle 4, Stand 578 unser Angebot für die Entwicklung komplexer Embedded-Systeme. Ob normgerechte Integration funktionaler Sicherheit (Safety), Verbesserung der Softwarequalität, Beschleunigung der Markteinführung durch professionelle Tools oder Optimierung von individuellen Fertigungsprozessen – an unserem Stand zeigen wir fundierte Lösungen, um Embedded-Designs sicherer und leistungsfähiger zu machen. Treffen Sie unsere Experten vor Ort – auch den AURIX ShieldBuddy TC275. Der hat nicht nur geholfen, den Weltrekord für Rubik's Cube aufzustellen, er zeigt auch am Hitex-Stand mit echten Anwendungen, warum er erste Wahl für ambitionierte AURIX-Entwickler ist. Wir verlosen das kleine Allroundtalent 2 x täglich am Stand, seien Sie dabei!

Beachten Sie auch den Konferenzbeitrag unseres Software-Test-Spezialisten Frank Büchner "Security by Static Analysis for Smaller Embedded Systems" am 16. März 2017, 12:00 - 12:30, Session 30.

Gerne können Sie uns auch vorab kontaktieren, um einen Termin vor Ort zu vereinbaren. Am besten gleich online registrieren und mit unserem Gutscheincode B344661 ein kostenloses Ticket sichern.

Wir sehen uns  in Nürnberg!
Jörg Stender
Geschäftsführer
 
Testanwendungen, Signal- und Busanalyse, Debugging...
Tanto3 - universelle FPGA-Plattform
Wir stellen Tanto3 vor – eine universelle, flexibel anpassbare FPGA-Plattform für schnelle Prototypentwicklung, die sich durch einfache Programmierung benutzerspezifisch definieren lässt. Tanto3 ist speziell für Testanwendungen, Signal- und Busanalyse, Debugging und Programmierung sowie FPGA-Entwicklung geeignet. Die Systemplattform bietet moderne Highspeed-Kommunikationsschnittstellen (USB3.0, Gigabit Ethernet), ein 3,5“ TFT Touch-Farbdisplay und ist mit einem Cyclone V SoC als Steuerprozessor ausgestattet.
» Mehr Informationen...
 

 
Features der AURIX™-Familie von Infineon voll ausschöpfen
Umfassende Unterstützung durch Hitex als AURIX Preferred Design House
- AURIX Adapter / Zugang zu Trace- und I/O-Pins
Für die zweite Generation der AURIX-Mikrocontroller zeigt Hitex hilfreiche Trace- und Breakout-Adapter, mit denen sich das Programmverhalten analysieren und die Echtzeitfähigkeit der Applikation absichern lässt.
- Treiber für AUTOSAR und Safety
Zusätzlich zu den MCAL (Microcontroller Abstraction Layer) Treiber-Paketen haben wir spezielle Complex Driver entwickelt, die auf Safety-Applikationen in Automotive und Industrial ausgerichtet sind.
- SHE+ Security-Bibliotheken
Für Security-Funktionalität gibt es AURIX Derivate mit eingebettetem Hardware Security Module (HSM). Unsere Secure Hardware Extension (SHE+) Treiber kontrollieren das HSM.
- AURIX Automotive 24GHz Radar Development Kit
zeigt anschaulich mit viel Beispiel-Code, wie ein 24GHz-Radarsystem für den Nahbereich aufgebaut werden kann.
- ShieldBuddy TC275 / AURIX im Arduino-Format
Unser Arduino-kompatibler High-Performance-Computer ist die ideale Plattform zum Einstieg in Multicore-Programmierung, Inter-Core Communication und Multicore Memory Support.
» Mehr Informationen...
 

 
Schnelle und sichere Serienprogrammierung
SPEED FLASH Programmer
Für die Programmierung von Sensor-Chips (wie beispielsweise den TLE5014 von Infineon) bietet Hitex jetzt ein universelles Werkzeug an: SPEED FLASH. Dieser robuste End-of-line Programmer zeichnet sich aus durch einfache Konfigurierung dank grafischer Benutzeroberfläche, rasche und einfache Integration in die Produktionsumgebung und eine flexible Schnittstelle, die für verschiedene Sensoren verwendbar ist.
» Mehr Informationen...
 

 
Entwicklungszeit verkürzen und Haftungsrisiken verringern
Neue Version von Klocwork mit „SmartRank“
Klocwork, das Tool zur umfassenden statischen Code-Analyse, ist jetzt als Klocwork 2017 verfügbar. Neu in Klocwork 2017 ist eine intelligente Einstufung von bei der statischen Analyse entdeckten Problemen mit der Bezeichnung „SmartRank“. SmartRank dient zur Priorisierung von Problemen und empfiehlt damit eine Bearbeitungsreihenfolge. Viele Faktoren beeinflussen die Bestimmung des SmartRank; einer davon ist die Sicherheit, mit der es sich um bei den entdecken Problemen um „echte“ Fehler handelt und nicht um sogenannte „false positives“. Somit sorgt „SmartRank“ für eine effiziente Nutzung des Aufwands zur Beseitigung von entdeckten Problemen.
» Mehr Informationen...
 

 
Bestehende Testfälle weiterverwenden
TESSY mit neuen Features
Das Unit-Test-Tool TESSY kann in seiner neusten Version jetzt auch Testfälle aus IBMs Rational Test RealTime übernehmen und diese Tests auch auf Zielsystemen ausführen, die unter Linux laufen. Hierzu erzeugt TESSY eine Testapplikation für den Mikrocontroller des Linux-Zielsystems.
» Mehr Informationen...
 

 
 
Praxisorientierte Seminare
- Softwaretest Einführung / 25.04.2017 Leipzig
Grundlagen zu Modul-, Unit- und Integrations-Tests von Embedded Software.
- Training Unit-Tests mit TESSY / 26. + 27.04.2017 Leipzig
Workshop für Anwender, die neu in den Unit-Test mit dem Werkzeug TESSY einsteigen.
- Training Plus mit TESSY / 28.04.2017 Leipzig
Zusatztag für weitergehende Themen wie Integrationstest oder Nachverfolgbarkeit von Anforderungen zu Testfällen.
- Kompaktseminar Funktionale Sicherheit
03.05.2017 Karlsruhe / 29.06.2017 Münster

Effizienter Einstieg in die funktionale Sicherheit von Maschinen und Anlagen.
- Keil MDK-ARM Powertraining /16.05.2017 Münster
Grundlagen zu Cortex-M3/M4 und intensiver Einstieg in die Keil MDK-ARM Entwicklungsumgebung.
- Hands-on MDK-ARM Middleware / 17. - 19.05.2017 Münster
Workshop für den Einsatz von Middleware-Komponenten in anspruchsvollen Cortex-M-Applikationen.
» Mehr Informationen...

 
linkedin xing youtube
Hitex GmbH
Greschbachstr. 12, 76229 Karlsruhe
Email: info@hitex.de
www.hitex.de

Geschäftsführer: Jörg Stender
Sitz der Gesellschaft: Karlsruhe
Amtsgericht Mannheim, HRB 110209
 
Um Ihre E-Mail-Präferenzen zu ändern oder sich abzumelden, klicken Sie hier.