Hitex

hitex
Building a safe and secure embedded world
>
Newsletter November 2016:
Wie erreicht man gute Software-Qualität?
hilights
Sehr geehrte Damen und Herren

Software-Qualität – was ist das überhaupt? 

Sicherlich ist der funktionale Aspekt (macht die Software, was sie soll?) ein wichtiger Bestandteil von Software-Qualität. Die Funktionalität wird üblicherweise durch dynamisches Testen geprüft. Allerdings kann man nicht am Ende eines Entwicklungsprojekts Qualität in die Software „hineintesten“. Software-Qualität muss schon bei Projektbeginn ins Auge gefasst werden. Und mit dem Testen muss lange vor Projektende begonnen werden.

Deswegen werden auch von Standards wie IEC 61508 oder ISO 26262 Modul- bzw. Unit-Tests als erste (dynamische) Testaktivität gleich nach der Codierung gefordert. Noch vor dem dynamischen Test sollte die statische Analyse durchgeführt werden, die ebenfalls von den Standards gefordert wird. Diese prüft zwar nicht den funktionalen Aspekt der Software, leistet jedoch einen wichtigen Beitrag zur Software-Qualität, indem der Quellcode auf Problemstellen analysiert wird.

Einen Auszug, wie wir Sie hierbei unterstützen können, finden Sie in diesem Newsletter.

Eine interessante Lektüre wünscht Ihnen
Frank Büchner
Principal Engineer Software Quality
 
Kundenurteile, die überzeugen
Namhafte Firmen vertrauen auf Hitex 
Neben Dienstleistungen bietet Hitex nicht nur die reinen Werkzeuge, sondern ein umfassendes Kompetenzpaket in Form von Web Sessions, Webinaren, Schulungen, White Papers und Tutorials. Ferner organisieren wir themenspezifische Veranstaltungen und präsentieren unser Know-how regelmäßig in Fachartikeln und Vorträgen.
Deshalb vertrauen führende Unternehmen weltweit in Sachen Software-Qualität auf die Kompetenz von Hitex – insbesondere wenn es um den Einsatz von TESSY und die Hitex Unit Test Services geht. Lesen Sie selbst, was unsere Kunden in den Branchen Automotive, Industrial, Computing, Medical und anderen Industrien sagen.
» Mehr Informationen...
 

 
Neue Version jetzt verfügbar!
TESSY V4.0 mit vollem C++-Support
TESSY – das Werkzeug zum automatisierten Modul-, Unit- und Integrationstest von eingebetteter Software – gibt es nun in einer neuen Version. Ein Hauptmerkmal von TESSY V4.0  ist der stark verbesserte Support für den Test von eingebetteter Software, die in C++ geschrieben ist. Dies wird durch den Einsatz einer neuen Parser-Technologie ermöglicht, die auf Clang basiert.
Wenn Sie die Funktionalität von TESSY generell kennenlernen möchten, dann fordern Sie doch eine individuelle Web Session an. Gemeinsam mit anderen Projektbeteiligten können Sie sich dann einen umfassenden Überblick verschaffen.
» Mehr Informationen...
 

 
White Paper zum Download
Sicherheitslücken im Quellcode finden
Mit Klocwork, dem statischen Code-Analyse-Tool, lassen sich potenzielle Sicherheitslücken im Quellcode schon vor der Kompilierung aufspüren und beheben – direkt auf dem Desktop. Klocwork analysiert nicht nur die Syntax und Einhaltung von Kodierregeln, sondern beinhaltet auch eine leistungsfähige Datenfluss-Analyse, um frühzeitig potentielle Laufzeitfehler aufzuspüren. Das gilt nicht nur für den aktuell bearbeiteten Code, sondern auch für projektübergreifende Abhängigkeiten.
» Download White Paper
 

 
Praxisorientierte Seminare 
- Kompaktseminar Functional Safety 13.12.2016
Effizienter Einstieg in die funktionale Sicherheit von Maschinen und Anlagen → Frühbucherpreis bis 30.11.2016!
Informieren und anmelden
- Softwaretest Einführung 31.01.2017
Das Seminar vermittelt Grundlagen zu Modul-, Unit- und Integrations-Tests von Embedded Software: Fachbegriffe, Codeüberdeckung, Klassifikationsbaummethode, Integrationstest, Traceability bis hin zur Testautomatisierung mit dem bekannten Unit-Test-Tool TESSY.
Informieren und anmelden
- Training Unit-Tests mit TESSY 1. + 2. Februar 2017
Workshop für Anwender, die neu in den Unit-Test mit dem Werkzeug TESSY einsteigen. Theorie und Praxis im Wechsel.
Informieren und anmelden
- Training Plus mit TESSY 3. Februar 2017
Zusatztag für Funktionen, die weit über den grundlegenden Unit-Test hinausgehen: Integrations- bzw. Komponenten-Test, Nachverfolgbarkeit von Anforderungen zu Testfällen und Vertiefung der Klassifikationsbaum-Methode.
Informieren und anmelden

 
Unsere nächsten Webinare
- Round up of CMSIS developments - 01.12.2016
Dieses Webinar in englischer Sprache gibt einen Überblick und eine Vorschau auf neue und kommende Entwicklungen beim CMSIS Standard und der MDK-ARM Toolchain.
Informieren und anmelden

 
Treffen Sie uns persönlich
- ESE Kongress, 28.11. – 02.12.2016 in Sindelfingen:
Wir sind dabei und präsentieren unsere Tools und Lösungen für Softwarequalität und funktionale Sicherheit.

 
linkedin xing youtube
Hitex GmbH
Greschbachstr. 12, 76229 Karlsruhe
Email: info@hitex.de
www.hitex.de

Geschäftsführer: Jörg Stender
Sitz der Gesellschaft: Karlsruhe
Amtsgericht Mannheim, HRB 110209
 
Um Ihre E-Mail-Präferenzen zu ändern oder sich abzumelden, klicken Sie hier.