Regressionstests in TESSY

Unter Regressionstests versteht man die wiederholte Ausführung bereits erfolgreich abgeschlossener Testfälle. Regressionstests sollen sicherstellen, dass Änderungen und Erweiterungen an einem Testobjekt keine Auswirkungen auf bereits erfolgreich abgeschlossene Tests haben.

Die Implementierung von Änderungen innerhalb einer umfangreichen, konsistenten Codebasis kann eine inhärente Herausforderung darstellen. Die Einführung neuer Funktionen, Fehlerbehebungen oder Verbesserungen kann sich auf die Betriebsstabilität einer Anwendung, eines webbasierten Systems oder einer Website auswirken. Obwohl automatisierte Tests, wie z.B. Unit-Tests, ein wertvolles Werkzeug zur Lösung dieses Problems darstellen, soll die folgende umfassende Ressource über Regressionstests einen alternativen Ansatz mit detaillierten Informationen und Anleitungen bieten.

Regressionstests in TESSY

Regressionstests sollten durchgeführt werden, z.B. nachdem

  • das Testobjekt geändert wurde, um einen fehlgeschlagenen Testfall zu korrigieren.
  • das Testobjekt optimiert wurde, z.B. auf Geschwindigkeit oder Wartbarkeit.
  • eine andere Version des Compilers verwendet wird.
  • das Testobjekt erweitert worden ist.

TESSY ist besonders für Regressionstests geeignet, denn:

  • TESSY kann bestehende Testfälle automatisch an geänderte Testobjekte anpassen.
  • TESSY kann Tests ohne Benutzerinteraktion ausführen (Batch-Test).
  • TESSY kann Testfälle wiederherstellen, die sich auf frühere Softwareversionen beziehen.

Unit-Test Training

Format: Online-Schulung
Datum: 17.-21. Juni 2024
Dauer: 5 Tage, jeweils von 8:30 Uhr – 13 Uhr.
Kurssprache: Deutsch (Präsentationsfolien auf Englisch)
Preis: 1,980.00 EUR (Frühbucher-Rabatt 100,- EUR)
 

A Unit-Test online training in English will be held from December 09 - 13, 2024.

17.
06.2024
21.
06.2024